Olympia 2018 im TV

Früh aufstehen für die Entscheidungen!

Olympia, Olympische Winterspiele, Pyeongchang

… oder erst gar nicht ins Bett gehen! Einige spannende Entscheidungen mit deutscher Beteiligung bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang finden für uns zu nachtschlafender Zeit statt.

Der Austragungsort der Olympischen Winterspiele ist uns zeitlich gesehen acht Stunden voraus – Entscheidungen bei Tageslicht wie die alpinen und viele nordische Skidisziplinen sind es bei uns also am ganz frühen Morgen zu erleben.

Los geht es gleich am ersten Wochenende: Die Entscheidung in der Abfahrt der Herren u.a. mit dem deutschen Überraschungssieger von Kitzbühel, Thomas Dreßen, startet am Sonntag, den 11. Februar, um 11 Uhr Ortszeit im Jeongseon Alpine Center in Südkorea – das heißt für die Skifans in Deutschland: ab 3 Uhr nachts mitfiebern und anfeuern.

Montag, 12. Februar, können Sie um 2:15 Uhr aufstehen und Viktoria Rebensburg die Daumen drücken – dann startet der erste Lauf im Riesenslalom, um dreiviertel sechs ist sie hoffentlich im zweiten Lauf ganz vorne mit dabei.

Die Entscheidungen im Biathlon der Männer und Frauen werden bei Flutlicht ausgetragen und finden vom 10. bis 23. Februar ab 19 bzw. 20 Uhr Ortszeit statt – erfreulich für die Fans, die somit bei uns um die Mittagszeit Laura Dahlmeier & Co. anfeuern können.

Unsere Skispringer treten am 10. Februar zur ersten Entscheidung an – fanfreundlich am Samstagnachmittag in Deutschland. Auch die weiteren Entscheidungen finden bei den Männern und den Frauen bis zum 19. Februar immer vor Ort spätabends statt, so dass wir uns darauf freuen können, die spannenden Wettkämpfe live mitzuverfolgen.

Die Bobfahrer starten am 19. Februar mit den Finalläufen, auch zu einer “günstigen” Zeit, der vierte und entscheidende Lauf wird jeweils erst Abends nach 21 Uhr gefahren, bei uns also nach 13 Uhr – außer die Entscheidung im 4er-Bob am 25. Februar, da muss man schon um 2:40 nachts aufstehen.

Ein Highlight im Eiskunstlauf, die entscheidende Kür im Paarlauf mit dem deutschen Paar Aliona Savchenko und Bruno Massot, führt leider zu Schlafmangel: sie findet um 2:30 nachts am 15. Februar statt.

Alle weiteren Entscheidungen im Einzelnen und auch die Trainingszeiten und Vorläufe finden Sie im offiziellen Zeitplan der Olympischen Winterspiele – klicken sie hier oder auf das Foto, um zum Zeitplan zu gelangen:

Olympia, Olympische Winterspiele, Pyeongchang

 

05. Februar 2018, 12:31 CEST, uk