• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Pommes, mal anders: So machen Sie Cookie Fries!

Knusprig und mit Dip: Die berühmten frittierten Kartoffelstreifen gibt es auch in einer süßen Variante. So können Sie den amerikanischen Trend-Snack selbst herstellen.

Wem normale Kekse zu trocken und langweilig sind, dem kann mit dieser Köstlichkeit Abhilfe geschaffen werden: Die Cookie Fries kommen nämlich – wie echte Pommes auch – in Kombination mit einem leckeren Dip.

So stellen Sie die süßen Fritten selbst her

Sie brauchen:

Für den Keksteig:

  • 125 g Zucker
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • optional: 75 g Schokoladentröpfchen
  • etwas Zucker zum Wälzen

Für die „Mayo“ und das „Ketchup“:

  • 100 g Vanillepudding oder -joghurt 
  • 200 g Erdbeeren
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und den Teig für etwa eine halbe Stunde lang kühl stellen. Anschließend mit einem Wellholz ca. 1 cm dick ausrollen und in „frittendicke“ Streifen schneiden. Die süßen Teilstücke auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-Unterhitze in etwa 10 Minuten knusprig backen. Die heißen Kekse in Zucker wälzen und auskühlen lassen.

Für das Ketchup die Erdbeeren pürieren und gegebenenfalls mit Zucker abschmecken. Zum Servieren jeweils etwa eine Handvoll „Keks-Pommes“ mit dem Erdbeer-„Ketchup“ und der „Vanille-Mayonnaise“ reichen. 

Guten Appetit!


15. Mai 2020, 01:00 CEST, Aufmacher-Bild: Instagram // dessertsbysteffi (Steffi Kindler), az