• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Rote vs. Gelbe Wassermelone: Das ist der Unterschied!

Immer häufiger gibt es in unseren Supermärkten Wassermelonen zu kaufen, deren Fruchtfleisch komplett gelb ist. Das steckt dahinter!

Wer aus Versehen eine gelbe Wassermelone kauft, bemerkt den Fehler oft erst beim Anschneiden: Von außen unterscheiden sich die Melonen nicht wirklich von ihren Kolleginnen mit rotgefärbtem Fruchtfleisch. 

Hinter den ungewöhnlichen Früchten steckt eine Kreuzung verschiedener Melonen, die ursprünglich den Zweck hatte, eine Wassermelonensorte mit wenig Kernen hervorzubringen. Und tatsächlich: Gelbe Wassermelonen haben mehr Fruchtfleisch und  weniger Kerne als viele der Roten, außerdem ist das Fruchtfleisch etwas saftiger. Weil das gelbe Fruchtfleisch optisch eher an das einer Ananas erinnert, wird die gelbe Melone auch Ananasmelone genannt. Doch auch wenn sie anders aussieht: Im Geschmack unterscheidet sich die gelbe Melone nicht von den bekannteren Wassermelonen.

Als kalorienarmer Sommersnack eignet sich die gelbe Wassermelone übrigens genauso gut wie die Rote! Beide Sorten haben einen geringen Brennwert von rund 30 Kalorien pro 100 Gramm.

Also: Abgesehen von der Optik gibt es wenig Unterschiede bei den beiden Melonensorten. Zumindest farblich sorgt die Frucht aber für einen überraschenden und abwechslungsreichen Farbtupfer im Obstsalat!


13. Juli 2020, 14:44 CEST, Aufmacher-Von Hans B.~commonswiki als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). - Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird angenommen, dass es sich um ein eigenes Werk handelt (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=910106, az