• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Weihnachten
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Austropop

So sparen Sie 2020 noch bares Geld!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Mit diesen Tricks können Sie bis zum Jahresende noch Geld sparen!

Der Morgenhuber hat sich am Wochenende mit seiner KFZ-Versicherung beschäftigt. Da ist ja am 30. November, also heute in genau 2 Wochen Deadline, wenn man die Versicherung wechseln will. Dazu hat er bei einem Vergleichsportal seine aktuellen Kosten gecheckt. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: mit einer neuen KFZ-Versicherung spart sich der Morgenhuber knapp 390,- Euro im Jahr – ein wirklich ordentlicher Batzen Geld. Hat sich also auf jeden Fall gelohnt, hat insgesamt nur fünf Minuten gedauert. Worauf Sie beim Versicherungswechsel achten müssen und wie Sie sonst noch Geld sparen können, haben wir zusammengefasst.

Autoversicherung checken und wechseln

Bis zum 30. November sollte man kündigen, wenn man in Zukunft Geld sparen möchte. Je nach Anbieter können die Versicherungsprämien deutlich reduziert werden. Allein die Umstellung auf die jährliche Zahlweise lohnt sich schon.

Außerdem gibt’s bei vielen Versicherern Nachlässe für Garagenparker oder Wenigfahrer. Und wenn das Auto wegen der Corona-Pandemie weniger benutzt wurde, sollte das dem Kfz-Versicherer gemeldet werden. Denn wenn in diesem Zusammenhang die jährliche Kilometerleistung sinkt, kann sich das durchaus positiv auf die Prämie auswirken. 

Achtung:  Ab 2021 hängt die Kfz-Steuer stärker vom CO2-Ausstoß des Fahrzeugs ab, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Dadurch steige bei einigen Fahrzeugmodellen die Kfz-Steuer etwas an. Die Änderung bezieht sich demnach auf Autos, die ab dem 1. Januar erstmalig zugelassen werden.

Unser Tipp: Wer sich noch die alte Berechnungsmethode sichern möchte, solle laut Steuerzahlerbund ein Neufahrzeug noch in diesem Jahr zulassen.​

Senkung der Mehrwertsteuer ausnutzen

Die Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16, beziehungsweise bei den ermäßigten Sätzen sieben auf fünf Prozent, läuft zum 31.12.20 aus. Wer hier sparen will, hat also nur noch knapp sieben Wochen Zeit. Es lohnen sich größere Ausgaben für zum Beispiel Handwerkerarbeiten oder ein neues Auto. Entscheidend ist das Datum des Kaufs, des Versands oder der erbrachten Leistung.

Riester-Zulage beantragen:

Wurde die Zulage für 2018 bereits gutgeschrieben?

Diese kann noch bis zum 31. Dezember 2020 beantragt werden. Der Anbieter sollte für Sie einen Antrag bei der Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) stellen. Am besten stellen Sie ihm eine Vollmacht für einen Dauerzulagen-Antrag aus

In Betriebsrente investieren

Investieren Sie zum Beispiel Ihr Weihnachtsgeld in eine betriebliche Altersversorgung. Bei einer Gehaltsumwandlung zugunsten einer Direktversicherung sind Beitragszahlungen bis 6.624 Euro lohnsteuerfrei und 3.312 Euro bleiben sozialabgabenfrei.

Dadurch ist eine Steuerersparnis von knapp 1.250 Euro für das Jahr 2020 drin.

Werbungskosten optimieren

Dazu gehören zum Beispiel Weiterbildungsmaßnahmen in Form der derzeit oft angebotenen Online-Seminare, aber auch Kosten fürs Home Office wie zum Beispiel Schreibtische, Regale im Arbeitszimmer, einen Laptop oder eine Webcam. Diese Ausgaben sind in der Regel absetzbar.

Bei Waren gilt der Grenzwert von 800 Euro netto, für Weiterbildungsmaßnahmen gibt es keinen Grenzbetrag.

Falls der jährliche Arbeitnehmerpauschbetrag in Höhe von 1.000 Euro bereits durch andere Werbungskosten überschritten wurde, lohnt es sich geplante Ausgaben für 2021 vorzuziehen.

Auch bei größeren Krankheitskosten sollten Aufwendungen des kommenden Jahres vorgezogen werden, zum Beispiel eine teure Zahnbehandlung oder eine Brille und Medikamentenbestellungen. 

Steuerfrist für das Steuerjahr 2016 läuft ab

Die Steuererklärung muss bis spätestens Mitternacht am 31. Dezember 2020 im Briefkasten des zuständigen Finanzamtes liegen. Einfacher geht es zum Beispiel über eine Elster-Steuererklärung mit digitaler Signatur.


16. November 2020, 05:01 CET, Aufmacher-andibreit auf Pixabay, ah