• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten

So finden die Sternsinger-Aktionen heuer statt!

Dass die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen um ihren Segen an die Haustüren in München und der Region zu bringen, ist heuer undenkbar. So werden die Kirchen in München und der Region kreativ, um am 6. Januar trotzdem ihren Segen bei Ihnen vorbeizubringen!

Heuer gibt’s in München und der Region den Segen „to go“! Zum Beispiel mit einem „Segenstütchen“. In den Päckchen enthalten sind Weihwasser, Weihrauch, Kohle, Kreide, ein Gebetszettel und ein Aufkleber für den Segensspruch – so kann jeder Haushalt selbst den Segensspruch an seiner Haustür anbringen. 

Auf seiner Website hat das Erzbischöfliche Jugendamt München und Freising alle Infos und Materialien für das Sternsingen daheim zusammengestellt. Dort gibt es auch Ideen, wie Möglichkeiten zur Online-Spende eingerichtet werden können. Die Gottesdienste am Drei-Königs-Tag können – wie auch schon an Weihnachten und Ostern – online angeschaut werden. Zum Beispiel im Livestream der St.-Maximilians-Kirche im Glockenbachviertel.

Holen Sie sich die Sternsinger nach  Hause!

Auch auf den Gesang müssen Sie am Dreikönigstag nicht verzichten! Ebenfalls online gibt es einen Sternsingerbesuch zum Anhören und -schauen

Coronakonformes Sternsingen in der Region

Auch die Kirchen in der Region greifen auf den „Segen in der Tüte“ zurück. Zum Beispiel können Gemeindemitglieder in Poing, Hohenlinden oder Gilching die Päckchen mit Weihrauch, Kreide und Co. ab dem 5. Januar in der Kirche gegen eine kleine Spende mitnehmen.


04. Januar 2021, 15:18 CET, Aufmacher-Bild: hudsoncrafted auf Pixabay , az