• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Die Radio Arabella TOP 10: Songs für den Herbst

Sonne, Regen, bunte Bäume - die Natur und das Wetter sind bereits im Herbst angekommen. Und mit der richtigen Musik können Sie sich auch perfekt darauf einstimmen. Wir haben die Arabella TOP 10 Herbst-Songs für Sie!

Musik, Herbst, Handy

Musik löst Emotionen aus und kann unsere Stimmung beeinflussen. Damit Sie im Oktober nun auch das perfekte Herbst-Feeling bekommen, haben wir hier zehn tolle Herbst-Songs für Sie heraus gesucht!

Stranglers – Golden Brown

Der größte Erfolg der Band blieb stets der 1982 veröffentlichte Song „Golden Brown“. Die geniale Kombination aus Keyboard und Gesang ist besonders einprägsam.

Bill Withers – Ain’t No Sunshine

Mit diesem Song hatte Bill Withers im Juli 1971 seinen Durchbruch. Der Song ist sehr beliebt und wurde oft gecovert oder wird oft in Filmen, Serien oder sogar in Castingshows gespielt bzw. gesungen.

Earth, Wind & Fire – September

Die Soul- und Funk-Band wurde 1969 gegründet. In Deutschland waren ihre erfolgreichsten Stücke „September“ und „Boogie Wonderland“. Im Song „September“ geht es um eine unvergessliche Nacht, in der aus Freundschaft Liebe wird. Es ist immer wieder die Rede vom 21. September – das hat aber nur den Grund, dass sich „September“ gut auf „remember“ (Deutsch: erinnern) reimt und der Tag „21“ am besten zumGroove des Liedes passt. Das Video zum Song finden Sie hier.

Natalie Imbruglia – Torn

1997 coverte Natalie Imbruglia den Song „Torn“. In Deutschland schaffte es der Hit auf Rang vier der Singlecharts und platzierte sich zehn Wochen in den Top 10 und 24 Wochen in den Charts.

Connells – ’74 – ‘75

Die US-amerikanische Band „The Connells“ wurde durch die Hitsingle „’74 – ‘75“ bekannt. Weitere Erfolge blieben aus, sodass die Band heute als „One-Hit-Wonder“ gilt.

Enya – Only Time

Die irische Sängerin Enya veröffentlichte ihre Song im Herbst 2000. Damals bliebt „Only Time“ weitgehend unbekannt – bis es ein Jahr später durch die Terroranschläge vom 11. September traurige Berühmtheit erlangte und zum weltweiten Hit wurde. Das Video zum Song finden Sie hier.

Styx – Boat on the River

Der Song „Boat on the River“ ist absolut untypisch für die eher rockige Band „Styx“. Der Erfolg gab ihnen jedoch Recht, denn mit dieser Ballade schafften sie den Durchbruch in ganz großem Stil.

U2 – I still haven‘t found what I’m looking for

Der Song „I still haven‘t found what I’m looking for“ zählt zu zahlreichen Hits der irischen Superstars „U2“. Die Aufnahmesessions gestalteten sich zunächst schwierig, da lange Zeit Unklarheit darüber herrschte, in welche Richtung sich der Song stilistisch entwickeln sollte. Das Album stieg in den britischen und US-amerikanischen Charts bis auf Platz eins und hielt sich dort mehrere Wochen.

Simon & Garfunkel – The Sound of Silence

Der Hit „The Sound of Silence“ klettert im Januar 1966 völlig unerwartet auf Platz 1 der US-Charts, obwohl es bereits 1964 veröffentlicht wurde. In Deutschland und in Österreich schaffte es der Song in die Top 10.

The Mamas & The Papas – California Dreamin‘

1965 macht der Song „California dreamin'“ die Band „The Mamas and the Papas“ weltberühmt. Die Geschichte des Songs beginnt an einem eiskalten Dezember-Tag in New York. Das junge und noch recht erfolglose Musiker-Ehepaar John und Michelle Phillips kann es kaum erwarten, dass es wieder wärmer wird. Kein Wunder: Michelle stammt aus dem sonnigen Kalifornien. Während einem Spaziergang kommt John Phillips auf folgende Zeilen:

„Das ganze Laub ist braun und der Himmel grau. Ich mach ’nen Spaziergang an einem Wintertag. Es wäre warm und schön – wär‘ ich jetzt in L.A.. Von Kalifornien träumen, an so ’nem Wintertag!“

Und der Song war geboren: Das Video zum Song finden Sie hier.

Sie wollen mehr gute Musik hören! Dann unbedingt Radio einschalten!


06. Oktober 2021, 08:00 CEST, Aufmacher-Bild von Hassas Arts auf Pixabay , ls