• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten

Die Radio Arabella TOP 10: Tipps für Italien-Flair in München und der Region

Pizza, Pasta und dazu einen Aperol Spritz - bei vielen ist die Italien-Sehnsucht unendlich, gerade jetzt vor den Pfingstferien. Wir haben zehn tolle Tipps für alle, die auch in München und der Region nach dem ganz besonderen Italien-Flair suchen.

Italien, Straße

Urlaub zuhause – seit knapp einem Jahr planen und verbringen wir unsere Ferien meist daheim. Wer hätte gedacht, dass ein Ausflug oder eine Reise in unser Lieblingsland Italien so lange nicht mehr möglich sein wird. Und trotzdem müssen Sie auch in München und der Region nicht komplett auf das „Dolce Vita“ verzichten.

Frühstücken in der Bar Centrale

Im Herzen Münchens gibt es eine Bar, die ist italienischer als Italien selbst. In der Bar Centrale darf man – zumindest draußen – wieder leckere Köstlichkeiten genießen und inklusive gibt’s den ganz besonderen Italien-Flair: Geschmack, Musik, Sprache und vieles mehr!

Bar Centrale

Bild: Instagram © bar_centrale_munich

Wanderung mit Hüttengaudi

Wer seinen Urlaub am liebsten in den traumhaften Bergen in Südtirol verbringt, kann stattdessen eine Wanderung in den Bayerischen Alpen unternehmen. Seit 10. Mai dürfen hier Hüttenbetreiber ihre Außengastronomie wieder öffnen, vorausgesetzt die Sieben-Tages-Inzidenz bleibt konstant unter 100. Viele bieten aber auch Schmankerl-To-Go an, wie das Berggasthaus Herzogstand.

Walchensee, Herzogstand, Bayern, Wandern, Hütte, Berge, Berg

Bild von RitaE auf Pixabay

Richtig gute Pasta essen

Leckere Pasta gehört zu Italien, wie auch ein richtig guter Wein. Zuhause wird schnell Spaghetti Bolognese gekocht – doch wer auch mal was Außergewöhnliches probieren möchte, sollte beim Feinkost Grasso, mitten in Neuhausen, vorbeischauen. Der Steh-Italiener ist zwar klein, dafür aber umso herzlicher. Wer sich zwischen den Tagespasta-Gerichten nicht entscheiden kann, der nimmt einfach das „Tris“ und bekommt vom Koch ein Mix-Teller, sodass jede Pasta probiert werden kann.

Pasta

Photo by Olayinka Babalola on Unsplash

Mit dem Roller durch die Stadt düsen

Italien ist bekannt für schmale Gassen. Das beste Transportmittel dafür ist eindeutig eine Vespa oder ein anderer Roller. Leihen Sie sich  doch einfach mal einen Elektro-Roller von Emmy aus und düsen Sie durch die schmalen Straßen in Schwabing oder im Glockenbachviertel. Das Fahrgefühl allein erinnert an Italien.

Roller, Scooter, Moped

Photo by Nour Rizk on Unsplash

Flanieren mit einem leckeren Eis in der Hand

Bei einem entspannten Spaziergang ein leckeres Eis schlecken, ist Urlaubsfeeling pur. Hier finden Sie die zehn besten Eisdielen in München und der Region, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Eis

Photo by Alana Harris on Unsplash

Seeblick genießen

Wer in den Pfingstferien gerne an den Gardasee fährt, liebt es an der Strandpromenade zu spazieren oder in einem netten kleinen Café den Blick über das Wasser schweifen zu lassen. Hier finden Sie die schönsten Restaurants aus München und der Region mit traumhaften Seeblick. Bei schönem Wetter ist meist bereits der Außenbereich der jeweiligen Restaurants geöffnet.

Chiemsee, Alpenland

Foto: chiemsee-Alpenland Tourismus

Frische Pizza an der Isar

Im Fugazi an der Wittelsbacherbrücke kann man wohl einer der leckersten Pizzen der Stadt essen. Aktuell ist sowohl der Außenbereich geöffnet, als auch Abholung möglich. Empfehlen können wir die Pizza To Go, die Sie sich dann in Ruhe an der Isar, nur ca. 3 Minuten entfernt, schmecken lassen können.

Fugazi, Pizza

Bild: Instagram © Fugazi.pizza

Eine Gondelfahrt – fast wie in Venedig!

Gondeln auf dem Wasser erinnern an die traumhafte Stadt Venedig. Aber so weit muss man dafür gar nicht fahren. Auch am Wörthsee ist eine schöne Fahrt in einer Gondel möglich – ab Freitag sogar auch wieder auf dem Nymphenburger Schlosskanal.

Wörthsee

Photo by Octavian Dan on Unsplash

Leckere Aperitivos genießen

In der italienischen Küche ist ein Aperitif vor dem Essen nicht weg zu denken. In der bekannten Bar bzw. Lounge Tambosi am Odeonsplatz gibt es sowohl die leckeren Drinks als auch das gemütliche Ambiente. Bei Sonnenschein auf keinen Fall die Sonnenbrille vergessen!

Aperitif, Aperol

Photo by Dennis Schmidt on Unsplash

Selber italienisch kochen – Einkaufen bei Eataly

Wer selber den Kochlöffel schwingen möchte und kulinarisch nach Italien reisen will, der findet im Eataly, in der Nähe vom Viktualienmarkt, alle Zutaten für das Lieblingsgericht. Die Profis aus Italien verraten sicherlich auch den ein oder anderen Geheimtipp, damit das Gericht zuhause gelingt.

Eataly

Photo by Norbert Ritli on Unsplash


19. Mai 2021, 11:51 CEST, Aufmacher-Photo by La So on Unsplash, ls