• Arabella München
  • Arabella Bayern
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Weihnachten

Die Radio Arabella TOP 10: Unsere liebsten Spargel-Rezepte

Frühlingszeit heißt Spargelzeit! Hier verraten der Arabella Morgenhuber, Sandra Lehmann, Andy Karg, Klaus Schweiger und viele mehr, was ihre liebsten Spargel-Kreationen sind.

Spargel

Von Mitte/Ende April bis 24. Juni ist Spargelzeit in München und der Region. In dieser Zeit darf das leckere Saisongemüse auf dem Speiseplan nicht fehlen. Unsere Radio Arabella Moderatoren und Redakteure verraten ihre liebsten Spargel-Rezepte.

Spargel-Knusperröllchen mit Schinken und Käse

Der Arabella Morgenhuber mag seinen weißen Spargel am liebsten in Schinken-Käse-Knusperröllchen. Dazu rollt er 2-3 gegarte Spargel erst in eine Scheibe Käse (z.B. Emmentaler oder Gouda), danach auch in eine Scheibe Schinken ein. Die Spargel-Röllchen werden anschließend in der Panier-Straße (Mehl, Ei, Semmelbrösel) gewendet und in einer Pfanne mit Öl goldbraun gebraten. Dazu isst er am liebsten Kartoffeln mit frisch gehackter Petersilie.

Spargel

Bild von Peter Toporowski auf Pixabay

Spargelsalat mit frischen Erdbeeren und Speck

Nachrichtenredakteurin Lisa Nagler liebt Grünen Spargelsalat. Frische Erdbeeren sowie Speck und Schalotten aus der Pfanne sorgen für eine leckere süß-salzig Kombination. Für das Dressing verwendet sie 2 EL weißen Balsamico Essig, 2 EL Balsamico Creme, 2-3 EL Honig, 5 EL Olivenöl sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Spargel

Bild von RitaE auf Pixabay

Pasta mit Zitronen-Spargel-Sahnesoße

Moderator Andy Karg schwärmt von dieser Spargel-Pasta-Kreation. Nudeln und weißer Spargel – in mundgerechten Stücken – werden separat voneinander gekocht. Gebratene Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini ergeben zusammen mit der Sahne eine cremige Soße. Der Zitronensaft, etwas Abrieb von der Zitronenschale sowie verschiedene Gewürze (Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer) sorgen für den leckeren Geschmack. Wer es auch mal etwas scharf mag, kann zusätzlich noch ein bisschen Chili hinzufügen.

Spargel

Bild: Radio Arabella

Spargel-Suppe

An verregneten Tagen isst Redakteurin Chantal Martin am liebsten eine leckere, cremige Spargel-Suppe. Dazu kocht sie die Spargelschalen für mind. 20 Minuten und fängt das Spargelwasser für die Suppe auf, um darin auch die Spargelstücke zu garen. In einem separaten Top Mehl in Butter anschwitzen und mit Spargelwasser und Sahne ablöschen. Die Suppe abschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken sowie die Spargelstücke hinzufügen.

Spargel

Bild von Pexels auf Pixabay

Spargelsalat mit Frühlingszwiebeln

Ihren Spargel isst Moderatorin Sandra Lehmann am liebsten in einem frischen Salat mit Frühlingszwiebeln. Darüber eine einfache Vinaigrette, bestehend aus weißem Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie einem Hauch Zucker. Wer mag, kann auch ein bisschen gehackten Knoblauch dazugeben. Ein Tipp von Sandra: Am besten den Spargel ein bisschen darin ziehen lassen.

Spargel

Photo by Amy Burk on Unsplash

Flammkuchen mit Spargel aus dem Ofen

Moderator Klaus Schweiger weiß genau, dass die heiße Backröhre der perfekte Ort für leckere Spargelgerichte ist. Dort kann der Spargel schonend garen und dabei gehen seine wertvollen Vitamine sowie der delikate Geschmack nicht verloren.

In einer Pfanne werden zuerst gehackte Zwiebeln und feine Chili-Ringe angedünstet, dann wird der Spargel in mundgerechten Stückchen hinzugefügt und für 4 Minuten  weiter gebraten. Auf einen dünnen Fladen erst Créme Fraiche, dann die Spargel-Zwiebel-Chili-Kombination darauf geben. Wer mag, kann zusätzlich noch Tomaten hinzufügen. Zuletzt Ricotta darauf geben, Olivenöl darüber träufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Der Flammkuchen kommt zum Abschluss für 10 Minuten bei 230 Grad in den Ofen.

Spargel

Bild von RitaE auf Pixabay

Gegrillter Spargel

Früh-Chefin vom Dienst Verena Kögel ist absoluter Grill-Fan. Bei ihr kommt auch der Spargel am liebsten auf den Grill. Grüner Spargel braucht etwa 5-10 Minuten, weißer, roher Spargel muss mindestens 15 Minuten auf dem Rost garen. Am besten schmeckt der gegrillte Spargel dann ganz einfach mit Salz, Pfeffer und Kräuterbutter.

Spargel

Bild von Holger Langmaier auf Pixabay

Spargel-Blätterteig-Taschen

Chefin vom Dienst Laura Urban isst ihren Spargel am liebsten in Blätterteig-Taschen. Den vorgekochten Spargel in Schinken einrollen und zusammen mit einer Kombination aus Créme Fraiche, Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch auf die rechteckigen Teig-Taschen verteilen. Die Ecken anschließend übereinanderschlagen und mit verquirltem Ei bestreichen. Die Spargel-Taschen nun in ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Spargel

Bild von RitaE auf Pixabay

Spargel-Pasta mit getrockneten Tomaten

Pasta mit grünem Spargel stehen regelmäßig bei Redakteurin und Moderatorin Steffi Schaller auf dem Speiseplan. Zu der Pasta mischt Steffi getrocknete Tomaten in schmalen Streifen, Crème légère mit Gartenkräutern sowie Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer. Der gekochte, grüne Spargel rundet das Gericht ab.

Spargel

Bild von Innviertlerin auf Pixabay

Spargelpommes

Online Redakteurin Anna Zeller liebt Pommes – daher wird kurzer Hand auch der Spargel zu Pommes umfunktioniert. Der gewaschene Spargel wird erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in einer Parmesan-Semmelbrösel-Mischung gewendet. Die panierten Spargel werden anschließend im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad knusprig gebacken. Dazu passt wunderbar ein leckerer Knoblauch-Dip.

Spargel

Photo by Sheila Joy on Unsplash

 

Das Radio Arabella Team wünscht viel Spaß beim Kochen und guten Appetit! 😋


28. April 2021, 10:44 CEST, Aufmacher-Photo by Stephanie Studer on Unsplash, ls