• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Samstag: AWM unterstützt Ramadamas in München

Am kommenden Samstag, 9. März, finden zahlreiche Abfallsammelaktionen von privaten Münchner Initiativen in Münchens Wäldern, Wiesen und Flussauen statt.

Müll Ramadama Ramadamas

Alle Münchnerinnen und Münchner sind eingeladen, diesen Samstag an den Ramadamas teilzunehmen. Seit Jahren unterstützt der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) diese bereits traditionellen Aufräumaktionen, die jährlich wiederkehrend im Frühjahr und in den Herbstmonaten stattfinden.

Aufgeräumt wird

  • von 9.30 bis 15 Uhr in Feldmoching-Hasenbergl
  • von 9 bis 12 Uhr in Trudering
  • von 10 bis 12 Uhr in Neuaubing
  • von 10 bis 15 Uhr in der Fasanerie
  • von 10 bis 12 Uhr in der Messestadt Riem/Riemer Park sowie in Neuaubing
  • ab 10 Uhr in Langwied und
  • von 14 bis 18 Uhr in Waldperlach.

Am Donnerstag, 14. März findet ein Ramadama von 7.45 bis 13.30 Uhr in Gräfelfing-Lochham statt.

Die genauen Treffpunkte, Organisatoren und weitere Angaben zu den einzelnen Aktionen können beim Infocenter des AWM unter der Telefonnummer

089 / 233-9 62 00

erfragt werden und sind auf awm-muenchen.de veröffentlicht.

 

Schlösserverwaltung Müll Gärten Silvester Ramadamas

Ramadamas

Kristina Frank, Kommunalreferentin und Erste Werkleiterin des AWM: „Herumliegender Abfall ist nicht nur extrem unschön, sondern schadet vor allem auch Tieren und Pflanzen. Der AWM macht sich stark für Abfallvermeidung und eine saubere Stadt. Deshalb ist es uns wichtig, die Ramadamas zu unterstützen und damit Verantwortung für den Erhalt der Naherholungsgebiete in München zu übernehmen.“ Der Schnee ist geschmolzen und zurück bleiben oft Dosen, Plastiktüten, Taschentücher, Zigarettenkippen, leere Verpackungen und sonstiger Unrat.

Ramadamas mit Brotzeitzuschuss und Equipment

Der AWM stellt den Initiativen kostenlos Arbeitshandschuhe, Abfallsäcke sowie Abfallcontainer für den Müll zur Verfügung und gibt einen Zuschuss zur Brotzeit. Außerdem werden alle gesammelten Abfälle kostenfrei vom AWM entsorgt. Der AWM unterstützt Vereine, Bürgerinitiativen, Schulen und Bezirksausschüsse bei Aufräumaktionen ab 20 Teilnehmern.

Generell kann jede Gruppe dieser Mindestgröße eine Ramadama-Aktion organisieren und eine Grünfläche vorschlagen. Der AWM prüft in Zusammenarbeit mit dem Baureferat, ob die Fläche geeignet ist. Um Anmeldung spätestens vier Wochen vor der geplanten Aktion wird gebeten.


07. März 2019, 15:06 CEST, AWM München, ak