• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum

In weniger als 4 Wochen ist Weihnachten und für viele gibt es kein Fest ohne Baum, in München und der Region öffnen bereits die ersten Christbaumverkaufsstände. Aber wie hält man den Baum am besten frisch?

Christbaum Weihnachtsbaum

Christbäume sind hübsch anzusehen, aber von ihren nadeligen Blättern, die sie nach einer gewissen Zeit im Warmen abwerfen, wollen wir meistens nichts wissen.

Zum Glück gibt es ein paar Tipps, wie Sie eine möglichst nadelfreie Vorweihnachtszeit haben!

Vor dem Kauf

Überlegen Sie sich, welche Tannen-Sorte Sie in Ihrer Wohnung haben möchten: Schon das kann ausschlaggebend dafür sein, wie lange Sie Freude an Ihrem Baum haben.
Besonders geeignet ist dafür die Nordmanntanne. Sie hat einen gleichmäßigen Wuchs und weiche Nadeln, außerdem kann sie mehrere Wochen im beheizten Wohnraum stehen bleiben, ohne ihr grünes Gewand abzuwerfen. Auch Edeltannen sind für ihre lange Haltbarkeit bekannt.

Nach dem Kauf

…und vor dem Aufstellen: Lagern Sie Ihren Baum am besten an einem kühlen und windgeschützten Ort (wie z.B. Balkon) und befreien Sie ihn umgehend von seinem Transportnetz. Gut gefällt es dem Baum auch, wenn Sie ihn in einen Eimer mit Wasser stellen.

…und nach dem Aufstellen: Stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum nicht direkt neben der Heizung oder einem Ofen auf und nutzen Sie am besten einen Christbaumständer mit Wassertank, befüllt diesen mit Leitungswasser. Für extra-lange Haltbarkeit sorgt außerdem noch die Zugabe von etwas Zucker. 

Der Christbaum hat Durst – füllen Sie daher das Wasser alle zwei bis drei Tage nach und benetzen Sie seine Zweige regelmäßig mit Wasser. Er wird es Ihnen danken!

Noch keinen Christbaum?

Hier können Sie in München einen Christbaum kaufen:


28. November 2019, 00:00 CET, Aufmacher-Bild: Fredrik von Erichsen/Archiv, az