• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Vom Angermaier Wiesndirndl zum Superstar mit eigenem Dirndl Label

2008 wurde Veronika Jacklbauer aus Eichenau Angermaier Wiesndirndl. Das war der Beginn einer wunderbaren und erfolgreichen Karriere.

Bodenständig und sehr sympathisch: So erleben wir die 28-jährige, sehr hübsche Veronika Jacklbauer aus Eichenau in unserem Arabella Interview.
2008 hat Sie an unserem Dirndl Casting zusammen mit Angermaier Trachten teilgenommen und sich gegen hunderte Bewerberinnen durchgesetzt. Damals trug Sie am Schluss die Schärpe “Angermaier Wiesndirndl 2008”, durfte sich ein wertvolles Angermaier-Outfit aussuchen, gewann eine Traumreise und fuhr auf dem Angermaier-Wiesnwagen beim Oktoberfest-Einzug mit. (Übrigens: Hier geht’s zum Angermaier Dirndl-Casting 2015!)

“Das waren tolle, aufregende Erfahrungen für mich,” sagt Veronika. “Die Reise war einfach wunderschön und auch einmal auf dem Wiesnwagen, wie ein Promi, auf das Oktoberfest zu fahren … man winkt jedem zu, das war schon ein großartiges Gefühl.”

Das Angermaier Wiesndirndl war aber nur der Anfang. “Nachdem ich das Casting gewonnen hatte, haben sich bei mir viele Kunden gemeldet, die mich als Model haben wollten.” Anschließend ist Veronika international als Model unterwegs, steht für Triumph, Schwarzkopf, American Apparel,  Burger King, Chantelle, Otto, Schustermann & Bohrenstein, Tom Tailor, Hallhuber, Esprit, die Mens Health und viele mehr vor der Kamera.

“Nach ein paar Jahren in diesem Geschäft habe ich aber gemerkt, dass das Modeln noch nicht alles gewesen sein kann,” erinnert sich Veronika. Auf einem Wiesn Besuch lernt sie Constanze Mauerer kennen. Die beiden bewundern gegenseitig ihre selbst designten Dirndl – und da war die Geschäftsidee geboren: Ein eigenes Dirndl Label!

Coco und Vero – macht CocoVero.

coco vero 2

Hier kommen Sie zur Cocovero Homepage.

Hier kommen Sie zum Cocovero Online Shop.

Die beiden Mädels lieben die Schlichtheit der traditionellen Dirndl. “Wir haben uns viel mit der Tracht von früher beschäftigt, alte Bilder von der Wiesn angeschaut und uns davon inspirieren lassen.” Die Dirndl sind wirklich sehr schön, mit liebevollen Details, teils hochgeschlossen, teils verspielt mit tollen Stoffen und Farben.

Arabella-Wiesnmoderatorin Steffi Schaller hat ein CocoVero-Dirndl anprobieren dürfen:

IMG_2370

Seit Juli haben die beiden Mädels sogar ein eigenes Geschäft in der Montgelasstraße 15. CocoVero gibt es aber auch bei Ludwig Beck, bei Trachten Angermaier und vielen mehr:

11. August 2015, 12:09 CEST, sts, sts