• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Wiesnfans bestimmen künftig das Oktoberfestplakat mit

Das Oktoberfestplakat wird künftig in einem offenen Online-Wettbewerb ermittelt. Dies hat der Wirtschaftsausschuss des Münchner Stadtrats heute beschlossen.

Oktoberfestplakat

Der für die Wiesn zuständige Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid, wertet die Entscheidung zur Öffnung des wettbewerbs als Gewinn: „Durch den Online-Wettbewerb können die Wiesn-Fans weltweit über ihr Lieblingsmotiv mitbestimmen. Die Beteiligung am Wettbewerb wird dadurch insgesamt steigen.“

Erstmals für das Oktoberfest-Plakat 2017 wird der Oktoberfest-Plakatwettbewerb auf dem Stadtportal muenchen.de ausgelobt. Zur Teilnahme aufgefordert ist jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben einreicht. Der Termin wird auf dem offiziellen Wiesn-Portal oktoberfest.eu und über die Medien bekannt gegeben.

Im Januar 2017 wird durch ein Online-Publikumsvoting auf oktoberfest.eu eine Vorauswahl von 30 Entwürfen ermittelt. Eine Jury aus Sach- und Fachpreisrichtern wählt daraus dann den Siegerentwurf 2017 aus. Seit 1952 lobt die Landeshauptstadt München einen Oktoberfest-Plakatwettbewerb aus, der ab dem Jahr 2000 als geschlossener Wettbewerb veranstaltet wurde.

Oktoberfestplakat 2016 – die Sieger

Das Motiv für das Oktoberfestplakat 2016 stammt von Susanna Schneider und Linda Sophia Schultheis.

Oktoberfestplakat 2016 - Gewinnermotiv1. Platz

Der Entwurf der beiden Münchnerinnen setzte sich gegen 24 weitere Vorschläge von insgesamt 15 Teilnehmern in einem Designwettbewerb durch. Es wird auf rund 10.000 Plakaten, Lizenzartikeln, Maßkrügen und im Internet für die Wiesn 2016 werben.

Die Zweitplatzierte Ronja Bernhardt (Aufmacher-Bild, rechtes Plakatmotiv) kommt von der Akademie der Bildenden Künste München und erhält für ihren Entwurf 1.250 Euro.

Oktoberfestplakat - Plakatwettbewerb 2. Platz2. Platz

Mit diesem Motiv kamen Thomas und Martin Poschauko aus Bad Aibling auf Platz drei (sie erhalten 500 Euro):

Oktoberfestplakat - Plakatwettbewerb 3. Platz3. Platz



06. Mai 2016, 15:12 CET, Mit Material von Muenchen.de, ms