• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Giesinger Bräu und Aurelis feiern Richtfest im Münchner Norden

Die Privatbrauerei Giesinger Bräu vergrößert sich und eröffnet voraussichtlich im Q1/2020 eine zweite Produktionsstätte im Norden von München.

Giesinger Bräu

Zusammen mit dem Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate feierte der Giesinger Bräu am Donnerstag, 13. Juni 2019, das Richtfest für die zusätzliche Produktionsstätte der Münchner Brauerei in der Detmoldstraße. Das Gebäude ist vollumfänglich auf die Bedürfnisse von Giesinger Bräu ausgerichtet. Auf rund 4.700 Quadratmetern entsteht unter anderem Platz für eine Abfüllanlage mit Sudhaus, ein Voll- und Leergutlager sowie Büros. Mit dem „Werk 2“ strebt die 2006 gegründete Brauerei eine Verdoppelung der derzeitigen Bierproduktion von 10.000 Hektolitern an – möglich wäre sogar eine Vervierfachung.

„Beim Spatenstich im November 2018 bezeichnete ich das Projekt noch als eine spannende Erfahrung. Ein Brauereineubau ist schließlich nichts Alltägliches. Heute bekommen wir bereits einen ersten Vorgeschmack auf ein hochmodernes Brauereigebäude“, erklärt Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd.

Bauprozess verläuft unkompliziert

Energetisch ist der Neubau für Giesinger Bräu ein wichtiger Schritt. Dank modernster Anlagetechnik sollen in der neuen Produktionsstätte Energieeinsparungen von rund 50 Prozent im Vergleich zur bestehenden Produktionsanlage in Giesing erreicht werden. Auch Steffen Marx, Gründer und Geschäftsführer der Giesinger Biermanufaktur & Spezialitäten Braugesellschaft mbh, blickt mit großer Vorfreude auf den unkompliziert verlaufenden Bauprozess: „Es ist wundervoll zu sehen, wie unser neues Werk Tag für Tag Gestalt annimmt. Nun fehlt nur noch die Genehmigung für die Bohrung zu unserem Tiefbrunnen durch die Stadt München.“

Giesinger Bräu Richtfest

Bild: Giesinger Bräu

Die Landeshauptstadt, bei den Feierlichkeiten vertreten durch den zweiten Bürgermeister Manuel Pretzl, steht dem Bau der neuen Produktionshalle positiv gegenüber und freut sich, dass erneut eine Münchner Brauerei für Erfolgsgeschichten sorgt. Der Betrieb soll im ersten Quartal 2020 aufgenommen werden.

Damit steht pünktlich zum kommenden EM-Fußballsommer Bier aus dem neuen Giesinger-Werk bereit.



17. Juni 2019, 14:40 CEST, Promotion, Aufmacher-Bild: Giesinger Bräu, ak