Frühlingsfest auf der Theresienwiese

Vom 21. April bis zum 7. Mai

Frühlingsfest Theresienwiese

Mit dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese beginnt in München alljährlich die Saison der Freiluftveranstaltungen, heuer übrigens schon zum 53. Mal.

Vom 21. April bis 07. Mai, können sich die Besucher 17 Tage lang auf dem, auch liebevoll „die kleine Schwester des Oktoberfestes“ genannten, Volksfest vergnügen. Die Schirmherrschaft über das Frühlingsfest hat seit 3 Jahren Bürgermeister Josef Schmid. Er wird in der Festhalle Bayernland am 21. April um 16:00 Uhr das erste Fass Bier anzapfen.

Auch dieses Jahr sorgen weit mehr als 100 Schausteller auf der Theresienwiese wieder für Spaß, Spiel und Spannung. Ob rasant oder gemütlich, für jeden Geschmack und alle Altersgruppen ist etwas geboten.  Vom Riesenrad bis zum Autoscooter, vom Büchsenwerfen bis zur Schießbude, und vom Alpenrausch bis hin zur Nostalgie- Geisterbahn.

Bayrische Gastlichkeit und gemütliches Beisammensein erwartet die Besucher in der Festhalle Bayernland , im Hippodrom und  im Münchner Weißbiergarten .

Frühlingsfest Oldtimer

Die Besucher erwartet auch ein attraktives Rahmenprogramm. Der große BRK Flohmarkt, das ACM-Oldtimertreffen, die Familientage und das Feuerwerk, sind Anziehungspunkt für Groß und Klein. Bayerische Tradition in all ihrer Vielfalt erleben, dafür eignet sich der Tag des Brauchtums am 30. April.

Frühlingsfest München: Offizielle Website


13. April 2017, 10:53 CET, Fotos: © www.ipa-pressagency.media, ms