Angermaier Trachten-Nacht: Zünftiges Wiesn-Warm-Up mit vielen VIPs

Cathy Hummels, Giulia Siegel, Vanessa Fuchs, Chethrin Schulz, Jenny Frankhauser, Papis Loveday und Co: Stars und Sternchen feiern sich fürs Oktoberfest warm.

Der Wiesn-Countdown läuft… Die VIPs ließen es aber schon vor dem Oktoberfest, das am 22. September auf der Münchner Theresienwiese startet, ordentlich krachen! Die heißeste Pre-Wiesn-Fete stieg am Mittwochabend in der „Alten Kongresshalle“. Nur einen Steinwurf von der Festwiese entfernt ging traditionell die große „Angermaier Trachten-Nacht“ über die Bühne. Eine Veranstaltung, die bei den Prominenten mittlerweile so beliebt ist, wie die Wiesn selbst.

Gastgeber und Trachten-Spezialist Dr. Axel Munz, der in diesem Jahr das 70-jährige Jubiläum seines Unternehmens feiert, konnte so viele VIPs wie nie zuvor bei der legendären Trachten-Sause begrüßen: zu den Gästen zählten u.a. Designerin Cathy Hummels, Ex-Bachelorette Jessica Paszka, Reality-Star Chethrin Schulze („Promi Big Brother“), Sängerin und Daniela Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser, GNTM-Gewinnerin Vanessa Fuchs, DJane Giulia Siegel, Bachelor in Paradise Domenico de Cicco, Produzent Martin Krug, Musical-Darsteller Florian Hüttner, Männer-Model Papis Loveday sowie die frisch gekürte „Wiesn-Playmate 2018“, Julia Prokopy, die ihren ersten offiziellen Auftritt im Blitzlichtgewitter hatte. Und alle kamen natürlich in fescher Tracht… Cathy Hummels durfte beim legendären Oktoberfest Warm-up nicht fehlen. Sie hat eine eigene Trachten-Linie mit Angermaier auf den Markt gebracht, die an diesem Abend bei der Fashion-Show präsentiert wurde. Selbstverständlich trug sie auch selbst ein Dirndl aus der eigenen Kollektion mit rosa Schmetterlingsschürze und romantischem Blumenkranz. „Ich persönlich mag gerne klassische Dirndl, denn man kann sie mit den richtigen Accessoires wie Spitzenbluse, meiner Schmetterlingsschürze oder eben mit Boots wunderbar aufpeppen. Für mich ist es natürlich Ehrensache, heute Abend dabei zu sein, da es ein wichtiger Abend ist. Aber direkt nach der Modenschau geht es für mich nach Hause, da mein kleiner Sohn schon auf mich wartet.“ Fortsetzung folgt aber: „Ich freue mich schon riesig auf meinen eigenen Wiesn-Event mit Angermaier, zu dem ich meine Freunde wie Sarah Lombardi oder Riccardo Simonetti eingeladen habe.“ Wie oft wird sie die Wiesn besuchen? „Ich denke insgesamt dreimal. Als Mama kann ich natürlich nicht so oft aufs Oktoberfest wie früher.“

Die Nacht der feschen Madeln

Es war die Nacht der feschen Madeln. Auch GNTM-Gewinnerin und Model Vanessa Fuchs stand in ihrer Angermaier-Tracht nonstop im Blitzlicht: „Ich liebe Dirndl und die Wiesn – obwohl ich keine Münchnerin bin“, erzählte sie. „Ich habe heute auch einige ausgefallenere Dirndl anprobiert, die ich total cool fand. Nur zu kurz darf ein Dirndl für mich nicht sein. Mindestens knielang ist Pflicht.“ Kein Weg war für die Trachten-Fans zu weit: „Ich komme eigens für die „Angermaier Trachten-Nacht“ aus der Pfalz“, erzählte Sängerin und Daniela Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser. „Aber diese dreieinhalb Stunden Fahrt habe ich gerne in Kauf genommen, denn für mich ist es eine große Ehre, heute dabei zu sein. Ich bin zum ersten Mal bei der Trachten-Nacht und habe mich tierisch über die Einladung gefreut. Ich liebe nicht nur Dirndl, sondern vor allem auch die bayerische Küche: Weißwürste und Haxen mit Sauerkraut.“ Sie trug die Schürze links gebunden – was in der Trachtensprache soviel wie „Single“ heißt. Jenny Frankhauser; „Es gibt derzeit keinen Mann in meinem Leben, deshalb trage ich die Schleife links.“ Aber angesichts der feschen Männer im Saal meinte sie: „Vielleicht finde ich ja heute meinen Traummann hier, wer weiß…“

DJane Giulia Siegel kam mit ihrem Freund Ludwig Heer und strahlte an seiner Seite. Verliebt war sie aber auch in ihr Dirndl: „Es ist aus der nachhaltigen und grünen Kollektion und ich hätte niemals gedacht, dass Öko so gut aussehen kann.“
Ex-Bachelorette Jessica Paszka trug ein Dirndl aus der exklusiven Astrid Söll by Angermaier-Kollektion. Mit Stehkragen, aber – sexy – ohne Bluse: „Es ist ja noch Sommer in der Stadt, da kann man auf eine Bluse verzichten.“ Sie weiß das Wiesn-Warm-up schon seit einigen Jahren zu schätzen: „Ich bin schon zum dritten Mal hier. Dieses Mal freue ich mich besonders über die Einladung, da ich es zum Oktoberfest leider nicht schaffen werde. Es ist ein absolutes Kontrastprogramm zum Ruhrgebiet. Aber ich fühle mich im Dirndl wirklich pudelwohl.“

Rodelweltmeister Felix Loch als Anzapfer

Gastgeber Dr. Axel Munz hatte alle Hände voll zu tun, die Gäste zu begrüßen: „Es gibt diese Veranstaltung jetzt schon seit rund 20 Jahren. Ich bin jedes Mal aufs Neue beeindruckt, wie sehr sich unsere Gäste auf unsere Trachten-Nacht freuen. Die Stimmung ist wieder spitze und unsere Gäste sehen mal wieder alle sensationell aus“, freute er sich. „Wir bemühen uns, im Jubiläumsjahr noch kreativer zu sein.“ Danach gab er den offiziellen Startschuss für den Event und Rodelweltmeister Felix Loch zapfte das erste Fass an – mit vier Schlägen.

Neben Bier vom Fass und bayerischen Schmankerln bekamen die Gäste bei der „Wiesn-Trend-Modenschau“ auch die neuesten Trachten-Kreationen serviert. Was trägt man bzw. frau in diesem Jahr auf dem Oktoberfest? Dr. Axel Munz: „Bei den Damen liegen vor allem unsere nostalgischen Modelle hoch im Kurs. Hochgeschlossene Dirndl aus Vintage-Stoffen sowie Rock-Mieder-Kombinationen sind absolut angesagt. Die Farbpaillette reicht von klassischem Oliv, Tannengrün, Dunkelblau und Rot bis hin zu kräftigem Türkis, Mintgrün, Bordeaux, lieblichem Rosa, Senfgelb und Nudetönen. Trendfarben für Fashion Victims sind aber auch Sonnengelb und Kirschrot. Zweiter großer Trend sind unsere opulenten und extravaganten Glamour-Dirndl: Schürzen mit Schmucksteinen, mit Pailletten besetze Brokat-Stoffe, transparente Spitzenrücken, beispielsweise aus der Astrid Söll by Angermaier-Kollektion sowie die brandneuen pompösen Dirndl aus unserer Kooperation mit Harald Glööckler lassen Prinzessinnenträume wahr werden. Sehr beliebt ist auch die Kollektion, die wir mit Cathy Hummels realisiert haben.

Hummels Angermaier Trachtennacht

Bei den „Burschen“ sind unsere Lederhosen im Vintage-Stil mit aufwändigen Stickereien, die es neben den traditionellen Farben nun auch in Gelb, Grün und Hellblau gibt, der Renner.“
Papis Loveday trug Lederhose und Weste: „Tracht muss für mich traditionell, aber trotzdem trendy sein. Und der Event startet ja nach 20 Uhr, da darf es schon einmal ein bisschen sexy sein.“

Trachten-Nacht: Angermaier Wiesn-Dirndl 2018 gekürt

Als weiteres Highlight zu vorgerückter Stunde erwartete die Gäste das Finale von Deutschlands größtem Dirndl-Casting. Glückliche Gewinnerin und offizielles „Angermaier Wiesn-Dirndl 2018“ wurde Caroline Haunstein. In der Jury war neben der frisch gekürten Wiesn-Playmate 2018 Julia Prokopy auch „Bachelor in Paradise“-Kandidat Domenico de Cicco („Mein erster Jury-Job und ich trage heute zum ersten Mal in meinem Leben Lederhose“) sowie Martin Krug. Krug kam mit seiner Freundin Martina Nicia und erzählte. „Ich bin jedes Jahr mit dabei und heute besonders gerne als Jury-Mitglied.“ Seine Auswahlkriterien bei der Wahl? „Das Wiesn-Dirndl muss einen guten Style, strahlende Augen und natürlich Holz vor der Hütt’n haben.“

Für Unterhaltung war auch gesorgt: die „Bachhauser Blasmusik“ sowie die GOP-Künstlerin Anezka Bockova traten auf und danach wurde zu Live-Musik der „Ois Easy“-Band bis in die Puppen gefeiert. Schon kurz nach Beginn war die Stimmung auf dem Siedepunkt und die Gäste tanzten zu Wiesnhits auf den Bänken. Wer braucht da eigentlich noch das Oktoberfest?

Dabei: Die Moderatoren Steffi Schaller und Stefan Schneider, die durch den Abend führten, Wiesn-Playmate Patrizia Dinkel (2017) und Playmate Stephanie Lindner, Schauspieler Florian Fischer, Degenfechterin Monika Sozanska (trug fesche Lederhosen anstatt Dirndl) Kultwirt Hugo Bachmaier (kam trotz gerissener Achillessehne), Reality-TV-Finalistin Erika Dorodnova, Ralph und Sabine Piller, Trachten-Designerin Astrid Söll mit Partner Volker Röhrle, uvm.


13. September 2018, 15:54 CEST, Bilder: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld, Promotion, ak