Die Radio Arabella Hitzehelden wurden eiskalt erfrischt!

Sie arbeiten unter gleißender Sonne und bei Temperaturen wie es sie sonst nur in der Sauna gibt: Unsere Radio Arabella Hitzehelden!

Hitzehelden Wolfra

Am bisher heißesten Tag des Jahres haben wir sie gekürt und haben sie mit unserem Erfrischungs-Truck überrascht: Einem Kühltransporter, voll beladen mit eiskalten Saftschorlen von der Wolfra Kelterei in Erding.

Wolfra Logo

Die Überraschung ist gelungen! Erster Erfrischungsstopp war bei den Hitzehelden an einer von Münchens größten Baustellen, an der Ismaninger Straße in Bogenhausen. Hier werden gerade zwei Kilometer Trambahngleise ausgetauscht und es brennt nicht nur von oben, sondern auch von unten: der Asphalt wird bei diesem Wetter bis zu 90 Grad heiß!

Hitzehelden Wolfra

Danach ging es weiter in die Fasanerie in München, zu einem Team von Zimmerern, denen im wahrsten Sinne des Wortes die Hüte gebrannt haben.

Hitzehelden Wolfra

Weiter ging es nach Kirchheim zur sonnigen Baustelle der Familie Hiltmaier und nach Putzbrunn zur Kindertagesstätte St. Stephan. Weitere Erfrischungsstopps: die Frachthallen am Münchner Flughafen und nach Freising zu einem Team von Landschaftsgärtnern, die es nur noch mit nassen Handtüchern auf dem Kopf aushalten.

Unsere Hitzehelden haben es sich verdient!


01. August 2018, 16:37 CET, Promotion, ms