Direkt am Flughafen: Das Airbräu und sein Biergarten

Wenn man einen Nichtbayern fragt, was er so an Bayern liebt, dann kommt schon bald nach den bayerischen Alpen die bayerische Gastlichkeit, die bayerischen Biergärten und sicher auch das köstliche Bier und die herzhaften Gerichte. Das alles findet man auch im Airbräu am Flughafen München.

Airbräu

Neben dem gemütlichen und urigen Hauptgastraum mit den Bierkesseln in der Mitte und den stilvollen und individuellen Nebenräumen, die perfekt Platz für kleinere Veranstaltungen bieten, ist das Airbräu sicherlich weit über die weiß-blauen Landesgrenzen für den größten überdachten Biergarten Europas bekannt. Knapp 600 Gäste finden dort nicht nur bei weiß-blauem Himmel ihren Platz und können von hier das mehr oder weniger hektische Treiben des MAC verfolgen. Sonntags spielt dazu oft Stimmungsmusik und transportiert das bayerische Lebensgefühl auch auf diesem Weg nicht nur zu den Gästen aus vielen Teilen der Erde, sondern auch zu den vielen Umlandgästen, die den Airbräu-Biergarten gerne als Anlaufstelle nutzen.

Airbräu – der urige Biergarten direkt am Flughafen München

Airbräu

Und wenn es mal zu kalt für den Biergarten ist, dann finden rund 400 Gäste Platz im Innenbereich des Airbräus. Besonders beliebt ist es hier einen Platz an den Thementagen zu ergattern. Zum Beispiel an Montagen, dem Schnitzeltag oder Dienstag, dem Schmankerltag, die die Küche über das normale Speiseangebot hinaus auffährt.

Airbräu Airntenanstich

Dazu kommen noch unsere immer im Angebot befindlichen Klassiker, wie die Lugeder-Enten, die knusprige Schweinshaxe, das goldbraune Wiener Schnitzel oder der legendäre, ofenfrische Schweinsbraten mit Kruste. So hat sich das Airbräu in den letzten 25 Jahren für viele unserer treuen Gäste zu einem festen Ritual entwickelt, wenn es gilt vom Flughafen München in die Welt zu reisen.

Weitere Inforamtionen unter www.allresto.de


11. Juli 2017, 13:46 CET, Promotion, ms