• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Horror-Shop: Europas größter Halloween-Shop

Der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Superstore von Horror-Shop.com in Landsham wird jetzt auf knapp 1.000 qm Verkaufsfläche ausgedehnt und ist damit Europas größter, ganzjährig geöffneter Halloween-Shop. Ab dem 18. Oktober öffnet sogar ein temporäres Geisterhaus mit lebenden Darstellern seine Pforten.

Horror-Shop Superstore

Die neue großzügige Verkaufsfläche ermöglicht dem Horror-Shop Superstore nun eine außerordentliche Sortimentserweiterung in Bezug auf Ballons, Partyzubehör, Geschenkartikel und Merchandise. Zudem stehen den Kunden jetzt ganzjährig Halloween, Karneval und Festartikel zur Verfügung, unabhängig ihrer Saison. Bislang tauschten Randy Mikel’s und sein Team das Sortiment je nach Saison aus, da der Platz nicht ausreichte, um die unterschiedlichen Artikel ganzjährig zu präsentieren.

Horror-Shop – einfach alles für Halloween

Der Horror-Shop Superstore ist bekannt für seine außergewöhnlichen Grusel- Dekorationen mit viel Liebe zum Detail: Selbstverständlich steht die erweiterte Ladenfläche dem gewohnten Gruselfaktor in Nichts nach. Im Gegenteil: Die neue Halloween Erlebniswelt wird mit zahlreichen Animatronics, lebensgroßen Figuren bekannter Horrorfilme und aufwendiger Halloween Dekoration in neuem Glanz erstrahlen.

Horror-Shop Superstore

Darüber hinaus bietet die größere Ladenfläche dem Team des Horror-Shop Superstores mehr Platz für Live Demonstrationen von Halloween Make-Up und Kostümen oder Vorführungen von Deko-Effekten in der Hochsaison. Durch das kostümierte Personal und die kreative Einrichtung wird der Halloween-Einkauf zum einmaligen Erlebnis.

Eine zusätzliche Lagerflächenanmietung sowie die Verbesserung der Versandlogistik ermöglichte die Ladenerweiterung in Landsham. Mit der Ausdehnung der Lagerverkaufsfläche leistet der Horror-Shop Superstore auch der Nachfrage nach verbesserter Retouren-Verwertung und der vom Verbraucher vermehrt gewünschten „Order & Pick Up“ Möglichkeit Folge: Die Kunden können nun ihre Waren im Onlineshop bestellen und die erworbenen Artikel innerhalb von 48 Stunden bequem im Ladengeschäft abholen. Des Weiteren sollen durch ein moderneres Kassensystem auch erweiterte Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Apple Pay und Google Pay möglich sein.

„Wir haben aus der Erfahrung und Kritik der letzten Jahre gelernt und haben auf der neuen Fläche, im selben Haus, das Beste gemacht, um dem Kunden ein echtes Erlebnis und durchdachten Mehrwert zu bieten.“, erklärt Geschäftsführer Randy Mikel’s, der das Unternehmen bereits seit 1991 immer weiter entwickelt und optimiert. Den Großteil der unverwechselbaren Einrichtung fertigte der passionierte Horrorfan mit seinem Team in kreativer Handarbeit selbst.

Für die letzten zwei Wochen im Oktober ist ein Revival von Münchens erstem Haunted House „Shockers, die Villa des Grauens“ geplant. Die erste Version des begehbaren Spukhauses befand sich von 1998 bis 2003 im damaligen Kunstpark Ost. Das neue temporäre Geisterhaus in Landsham wird dann ab 18. Oktober an die alte Geschichte anschließen: Unheimliche Gestalten & Zombies werden als untoten Bewohnern der Villa, wieder für Angst und Schrecken sorgen. Gänsehaut ist dann sicherlich garantiert! Weitere Informationen dazu auf der Horror-Shop Website.

Ihr Weg zum Horror-Shop



07. Oktober 2019, 00:00 CEST, Promotion, ms