• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Im Auftrag der Liebe: Die Singlecommunity Münchner Singles

Zwanzig Jahre sind seit der Gründung der muenchnersingles.de vergangen. Eine bewegende Gründergeschichte aus München, die beweist, dass Durchhaltevermögen eine wichtige Eigenschaft für ein Gründerteam ist. Inzwischen gibt es acht Single-Communities, die von Andreas Meran und Alexander Haslberger ins Leben gerufen wurden und die sich erfolgreich gegen zahlreiche Swipe-Apps auf dem Markt behaupten.

Münchner Singles

1999 hat alles begonnen – mit einem Online Stadtportal. Die Kategorien „Er und Sie sucht“ funktionierten auf Anhieb am besten und so verwandelte sich die Stadtseite nach und nach in eine Online-Dating-Plattform, die Münchner Singles (MüSis). Andreas und Alexander waren zu dieser Zeit festangestellt in einer Agentur. Ihre gemeinsame Vision: Ein eigenes, skalierbares Produkt auf die Beine stellen. Sechs Jahre lang verfolgten sie dieses Ziel neben ihrer Festanstellung. Eine harte Probe für das Privatleben und die eigene Ausdauer. Im siebten Jahr beschließen sie dann das Projekt muss nun hauptberuflich funktionieren oder sie stampfen die Single-Plattform ein. „Das war eine harte Zeit für uns. Wir hatten schon so viel Zeit und Leidenschaft in die MüSis gesteckt und waren kurz davor alles hinzuschmeißen“, so Andreas. Der Plan geht auf. Nach nur einem halben Jahr arbeitet Alexander Vollzeit für die Community – kurz darauf auch Andreas. Inzwischen besteht das Team aus elf Leuten, die im Auftrag der Liebe festangestellt arbeiten.

Dating hat sich in den letzten zwanzig Jahren stark verändert.

Dating-Apps gibt es heute wie Sand am Meer – dadurch steigt die Möglichkeit, viele potenzielle Partner in kurzer Zeit kennenzulernen. Was dabei oft auf der Strecke bleibt, ist die Ernsthaftigkeit mit der gedatet wird, meint Andreas. „Mit dem Daumen weggewischt zu werden, darauf haben immer weniger Singles Lust.“ Und genau das ist das Erfolgsgeheimnis der Münchner Singles: „Wir sprechen die Singles an, die auf Tinder & Co. keine Lust mehr haben. Bei uns geht es darum, eine ernsthafte Beziehung zu finden. Nach dem Motto: Anmelden, Partner finden und dann auch wieder Schluss mit dem Online-Dating“, so Andreas. Auf muenchnerSingles.de wird jedes einzelne Profil von Mitarbeitern auf Echtheit geprüft, damit sich die Mitglieder gut aufgehoben fühlen. Neben klassischen Dates können Singles sich auch zu Freizeitaktivitäten anmelden und so ihr Herzblatt kennenlernen.

Mobile first ist das Motto für die Zukunft bei Münchner Singles.

Denn in Sachen App gab es Nachholbedarf. Die Umstellung von Desktop auf Mobile war für das Münchener Unternehmen eine Herausforderung. „Einer unserer größten Fehler in den letzten Jahren war es, dass wir für die Entwicklung der App sehr lange gebraucht haben. Inzwischen haben wir aber wieder viele junge User, die sich über die Münchner Singles App daten. Das liegt sicher auch daran, dass wir in Sachen Seriosität unschlagbar sind,“ so Andreas.

Münchner Singles

Wenn es sein soll, dann passiert’s 

Die Begeisterung für das, was sie tun, ziehen die beiden Gründer aus den Liebesgeschichten, denen sie täglich begegnen. Besonders berührt hat Andreas, als plötzlich ein Pärchen mit einem Geschenkkorb und Baby auf dem Arm vor der Bürotür stand, um sich zu bedanken. „Sie haben sich über unsere Community kennengelernt und eine Woche zuvor geheiratet. Das hat mich wirklich sehr bewegt“, erinnert sich Andreas. Alexander möchte den Mitgliedern auch noch einen Rat mit auf den Weg geben: „Locker an die Partnersuche herangehen und sich nicht zu sehr auf Vorstellungen fixieren. Das ist unser Dating-Tipp Nummer eins. Denn wenn es sein soll, dann passiert’s.“ Eine besonders gute Möglichkeit, um entspannte Dates zu verbringen, sind die Events, die von den Mitgliedern selbst organisiert werden. Während man seinem Hobby nachgeht, trifft man Gleichgesinnte und kann in aller Ruhe herausfinden, ob der Traummann oder die Traumfrau unter den Anwesenden ist.


13. November 2019, 13:54 CET, Promotion, ms