• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Mehrweg statt Einweg! Molkerei Weihenstephan setzt auf Mehrwegdeckel

Tradition, Premiumqualität und vor allem Genuss sind die drei Grundsätze, denen sich die Molkerei Weihenstephan konsequent verpflichtet hat. Und für kurze Zeit setzt Weihenstephan jetzt auf Mehrweg-Plastikdeckel!

Weniger Plastik dank Mehrwegdeckel!

Für kurze Zeit setzt die Freisinger Traditionsmolkerei bei ihren Joghurts im 500 g Becher auf wiederverwendbare Deckel. Bei zwei Dritteln des milden Joghurts im großen Bechern verzichtet Weihenstephan der Umwelt zuliebe auf Einwegdeckel. Wer den Joghurt mit Mehrwegdeckel erwerben möchte, sollte sich allerdings beeilen: Die Molkerei liefert die Produkte nur noch im Oktober und November aus!

Qualität aus Tradition

Bei Weihenstephan gewährleisten strengste Kontrollen die hohe Qualität der Produkte – von der Rohmilch bis hin zur Auslieferung. Am ehemaligen Standort des Unternehmens, auf dem „Weihenstephaner Berg“, wurden bereits im Jahr 1021 durch das Kloster Weihenstephan Milchprodukte hergestellt. Damit ist die Traditionsmolkerei seit ihren Ursprüngen historisch mit der bayerischen Heimat verbunden.

Bild: Weihenstephan

Premiumprodukte auf ganzer Linie

Die Bandbreite der Weihenstephan Produkte reicht von Weihenstephan Milch, Kakao, Sahne und Butter bis hin zu Naturjoghurt, Quark, Buttermilch und dem besonders cremigen Rahmjoghurt. 

Insbesondere bei der Herstellung von H-Milch hat Weihenstephan neue Maßstäbe gesetzt. Dank eines speziell entwickelten Herstellungsverfahrens behält die Weihenstephan Haltbare Milch ihren frischen Milchgeschmack – und das bei unverändert langer Haltbarkeit!

Bild: Weihenstephan

Das Weihenstephan Sorgfaltsversprechen

Sorgfalt im Umgang mit dem sensiblen Rohstoff Milch ist ebenso unverzichtbar wie strengste mikrobiologische Kontrollen bei jedem Produktionsschritt. All dies geschieht unter Einsatz modernster Technik. Auch der Mensch übernimmt hohe Verantwortung – wenn es um Geschmack, Konsistenz, Farbe oder Geruch geht, sind erfahrene Fachkräfte gefragt. Rund 140 Mitarbeiter verarbeiten am Standort Freising Rohmilch zu hochwertigen Molkereiprodukten, jede Milchlieferung wird sorgfältig zunächst im Labor überprüft.

Im Sinne einer beständigen Prozessverbesserung werden die untersuchten Analysewerte den Milcherzeugern zur optimalen Gestaltung ihres Fütterungsmanagements zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden mittels modernster Labortechnik die einzelnen Arbeitsschritte sowie das Endprodukt umfangreichen Untersuchungen unterzogen.

Bild: Weihenstephan

Stimmen Sie sich auf die Weihnachtszeit ein!

Würziger Kardamom, aromatische Nelken und feiner Zimt danach müssen Lebkuchen und Spekulatius duften. Die Klassiker der Weihnachtsbäckerei kennen viele seit ihrer Kindheit, als Oma sie nach ihrem eigenen Rezept selbst zubereitet hat. Von diesen Gebäckspezialitäten hat sich die Molkerei Weihenstephan inspirieren lassen und bringt sie kombiniert mit feinstem Rahmjoghurt als „Typ Spekulatius“ und „Typ Lebkuchen“ ins Kühlregal. Unbedingt einen Versuch wert!


28. Oktober 2019, 10:18 CET, Promotion, Aufmacher-Bild: Weihenstephan, az