• Arabella München
  • Arabella 90er
  • Arabella 80er
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Kult
  • Arabella Austropop
  • Arabella Weihnachten

Salon Pauli: Fünf-Sterne-Service in edlem First-Class-Ambiente

Im Jahr 1888 galt das Luitpold-Palais als der In-Treffpunkt der bayerischen Elite.

Was das Café de la Paix für die Pariser, das Kranzler für die Berliner oder das Sacher in Wien, das war Europas größtes und vornehmstes Palastcafé für die Münchener: ein unwiderstehlicher Anziehungspunkt für die Reichen, Schönen und Kreativen. Der Prinzregent selbst ging hier ein und aus und mit ihm jede und jeder, die sehen und gesehen werden wollten. 2010 präsentiert sich der Luitpoldblock in neuem Glanz: umgebaut und umgestaltet, sichtbar verjüngt und modernisiert. Um den Palmengarten, den prächtigen Innenhof mit der zwölf Meter hohen Glaskuppel, und das zu neuem Leben erwachte Cafe Luitpold reihen sich seitdem edle Geschäfte, Kanzleien und Büros der Luxusklasse wie Perlen an einer Schnur.

Neue Adresse inmitten klangvoller Namen

Luitpoldblock, Brienner Straße 11 – so lautet seit September 2010 auch die neue Adresse des Salon Pauli. Stefan M. Pauli, schon seit Dezember 2006 stolzer Besitzer eines eigenen Salons in der noblen Maximilianstraße, konnte dem ehrenvollen Angebot nicht lange widerstehen, ins absolute First-Class-Ambiente rund um den Palmengarten umzuziehen. Hier in der Nachbarschaft so klangvoller Namen wie denen von Star-Visagist Horst Kirchberger oder Mode-Designer Guido Maria Kretschmer liest sich sein Motto und Versprechen ganz neu: Das Beste. Tag für Tag.

logo

 Das Raum-Erlebnis: einladend, offen und innovativ

Der mit einem nachhaltigen Konzept umgebaute und nach Feng Shui-Regeln gestaltete 300-Quadratmeter-Salon im Obergeschoss ist offen, hell und transparent geworden. Zum puristischen Weiß und den sanften Grautönen des Salon-Designs gesellen sich ein raffinierter Mix aus Tages- und Kunstlicht, die Reflexion der hohen Spiegel, matte Metallblenden und filigrane gläserne Kaskaden als Raumteiler und Fenster-Behang. Am Empfang leuchtet neonblau ein Aquarium, dessen Algenfäden irisierende Wolken bilden. Um die Farb-Bar in der Raummitte herum gruppieren sich die acht Wasch- und 22 Bedienplätze, jeder eine in sich geschlossene Einheit, in die sich der Kunde für ein oder zwei entspannende Stunden zurücklehnen darf. Im separaten VIP-Bereich mit eigenem Zugang kann auch die inzwischen zahlreich gewordene Prominenz diskret beraten und verschönt werden. Ein spezielles Wasser-Aufbereitungssystem spart nicht nur Verbrauch und Produkteinsatz, sondern verbessert die Wasserqualität sogar für die Kunden spür- und fühlbar. Die raffinierte Klimatechnik erlaubt eine für unterschiedliche Raumbereiche variable und individuelle Dosierung von Kühlung oder Wärme.

16 Mitarbeiter – Artists, Junior Artists und Azubis – bieten zusammen mit dem Chef den anspruchsvollen Kunden, die längst nicht mehr nur aus München kommen, ausführliche Beratung und gehobene Friseur-Dienstleistung vom Feinsten mit den professionellen Produkten von L’Oréal, Kérastase und Shu Uemura Art of hair. Make-up-Service, Maniküre und Haarverlängerung bzw. -verdichtung sowie Styling für Kuntsportraits in Kooperation mit Christine Kaufmanns Bruder Hans-Günther, ebenfalls Nachbar und Fotograf, runden das Angebot ab. Nicht nur für den Braut-Service arbeitet das Team auch außer Haus. Die besondere Herausforderung der neuen Adresse schätzt und nutzt Stefan M. Pauli aktiv. Die vielfältigen kulturellen Events im Palmengarten dürfen und sollen in den Salon hinein ausstrahlen. So werden dort beispielsweise auch Lesungen oder Vernissagen stattfinden. Dass die Salonkunden die Leckereien der exquisiten Speisekarte des legendären Café-Restaurants ordern können, versteht sich da fast von selbst. Es ist dieses kompromisslose Zusammen von durchdachtem Konzept, perfekter Dienstleistung, inspirierendem Ambiente, kundenfreundlicher Kommunikation und außergewöhnlichem Service-Angebot, das dem Salon Pauli – übrigens als erstem – fünf Sterne der Deutschen Friseurklassifizierung e.V. in Köln eingebracht hat.

Top-Stylist, Shooting-Spezialist und gefragter Trendsetter

Senkrechtstarter Stefan M. Pauli, der mit der L’Oréal-Initiative LUMEA seine unternehmerischen Fähigkeiten perfektioniert und als einer der ersten mit dem innovativen Kreativ-Angebot LUCA seine Trend- und Fashion-Kompetenz ausgebaut hat, ist inzwischen mindestens einmal pro Woche auch extern als Top-Stylist und Shooting-Spezialist begehrt. Seine Fashion-Referenz-Liste wird immer umfangreicher. Darunter finden sich die Exklusiv-Marke René Lezard, Guido Maria Kretschmer, die Schatzi-Dirndl-Kollektionen, die aufstrebenden Trendsetter der Mercedes Benz Fashion Week Berlin oder das Designer-Label Nicowa. Seine Trend-Empfehlungen werden regelmäßig auch von Fach- und Beauty-Redaktionen nachgefragt. Mindestens einmal im Quartal setzt sich der kreative Hair-Designer mit seinem Team zusammen, sammelt Eindrücke und Perspektiven, sichtet Bunte, Gala, Vogue oder Elle und vor allem Magazine anderer Branchen, um so frühzeitig wie möglich dran zu sein an neuen Entwicklungen. „Wir schauen uns dabei bewusst keine Friseur-Zeitschriften an. Die sind für den Salon-Alltag nützlich und wichtig. Trends aber kündigen sich woanders an!” Die so gewonnenen Ein- und Ausblicke setzt das Team zweimal jährlich in einen eigenen Look um.

salon2

Im Salon allerdings, so Pauli, gehe es nicht darum, einer Kundin irgendeinen noch so modischen Trend zu verkaufen. Individualität und Persönlichkeit bestimmen die Entscheidung für ein Styling. „Uns interessiert vor allem das Selbstverständnis der Kundin. Dafür müssen wir sie erst einmal genau kennen lernen, ihr zuhören, um daraus dann ihren ganz persönlichen Stil entwickeln zu können. Der muss im Einklang stehen mit ihrem Wunschbild von sich selbst – mehr als mit der Vorstellung des Friseurs.”

Neue erste L’Oréal-Schulungsadresse in München

Übrigens: Luitpoldblock, Brienner Straße 11, Salon Pauli – das ist ab sofort auch die Adresse des L’Oréal Schulungsstandortes in München. Eine – neben den L’Oréal-Akademien in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt sowie zwölf Studios und 95 Schulungssalons deutschlandweit – neue erste Adresse, die garantieren hilft, dass Friseur-Dienstleistung und Friseur-Service das bleiben, was allein im Wettbewerb zählt: das Beste. Tag für Tag.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 8 bis 20 Uhr
Samstag 8 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung

Kontakt:

Salon Pauli
Stefan M. Pauli
Brienner Strasse 11 / 1. OG im Luitpoldblock
80333 München
Tel. 089-99 01 60 60
E-Mail: reception@salonpauli.de

Weiter Informationen unter www.salonpauli.de.