Sparda-Bank München setzt Erfolgskurs fort

Die Sparda-Bank München eG konnte auch im Jahr 2017 ihren Erfolgskurs fortsetzen und die Menschen in Oberbayern als verlässlicher Finanzpartner überzeugen.

Sparda-Bank

Der Erfolg der Sparda-Bank spiegelt sich in allen relevanten Geschäftszahlen wider:

2017 konnte die Genossenschaftsbank 15.351 neue Mitglieder gewinnen. Zum Jahresende zählte die Sparda-Bank München damit 299.853 Mitglieder (+ 2,9 Prozent). Für jedes neue Mitglied wird seit 2015 ein Baum in Oberbayern gepflanzt – dadurch kamen mittlerweile über 43.000 Bäume im Geschäftsgebiet zusammen.

Erstmals über 300.000 Girokonten bei der Sparda-Bank München

Im vergangenen Jahr eröffnete die Bank 17.193 neue Girokonten. Bis Jahresende wurde damit die 300.000er-Marke überschritten – der Gesamtbestand wuchs auf 300.710 Girokonten (+ 3,2 Prozent). Dazu Ralf Müller, stellvertreten-der Vorstandsvorsitzender: „Aus heutiger Sicht bleibt die Kontoführung eines Girokontos auch die nächsten Jahre für unsere Kunden gebührenfrei.“

SpardaYoung+, das Girokonto für Kinder und junge Leute, wird zwischenzeitlich von 21.512 jungen Menschen genutzt. Hier gab es im Jahr 2017 3.156 neu eröffnete Konten. Durch den Verzicht auf Kontoführungsgebühren sparten sich die Kunden im Jahr 2017 insgesamt 18,6 Millionen Euro.

Auszeichnung als attraktiver Arbeitgeber

Zum 31.12.2017 beschäftigte die Sparda-Bank München insgesamt 753 Mitarbeiter, davon 26 Auszubildende (2016: 742 Mitarbeiter, 30 Auszubildende). Damit hat die Bank ihre Position als wichtiger Arbeitgeber in der Region erneut untermauert. Eine elementare Rolle in der Unternehmensphilosophie spielt die Zufriedenheit der Mitarbeiter – diese wird durch zahlreiche Maßnahmen kontinuierlich gefördert, wie zum Beispiel die stärkenorientierte Personalentwicklung. Die Wertschätzung spiegelt sich auch in Auszeichnungen wider: So wurde die Bank 2017 bereits zum zehnten Mal im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ vom Great Place to Work® Institut Deutschland als bestplatzierter Finanzdienstleister in der Kategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter prämiert. Zudem gab es für das umfangreiche betriebliche Gesundheitsmanagement im Mai 2017 im gleichen Wettbewerb den Sonderpreis „Gesundheitsförderung“.

Für die Gemeinschaft in der Region

Auch im Jahr 2017 hat sich die Sparda-Bank München in ganz Oberbayern für vielfältige gemeinnützige, soziale und karitative Projekte starkgemacht und damit die Gemeinschaft in der Region gefördert. Insgesamt gingen 2,8 Millionen Euro in 783 Einzelspenden aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. an gemeinnützige Einrichtungen. Im Januar 2018 startete die zweite Auflage der Aktion „Werte-Botschafter“: Einrichtungen aus Oberbayern können sich mit Projekten aus den Bereichen Soziales, Umwelt- oder Tierschutz um insgesamt 100.000 Euro Fördergelder aus demGewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. bewerben.

Digitale Services bei der Sparda-Bank München

Bei der Sparda-Bank München entscheidet weiterhin der Kunde, ob er seine Bankgeschäfte persönlich in einer Geschäftsstelle erledigen oder die digitalen Angebote nutzen möchte. Mit drei Apps können die Kunden mobiles Banking erledigen (SpardaApp), Transaktionen freigeben (SpardaSecureApp) und ihre Konten und Depots bankenübergreifend verwalten (SpardaKontostandApp). Im November 2017 startete SpardaBargeld: Damit können die Sparda-Kunden deutschlandweit in über 7.000 Geschäften kostenlos mit dem Smartphone über die SpardaApp Geld abheben.

Auf  ihren Lorbeeren will sich die Sparda-Bank allerdings nicht ausruhen

Voraussichtlich im Juni 2018 startet mit „MeinInvest“ ein digitaler Anlage- Assistent als Ergänzung zum Produktangebot im Fondsbereich. Ebenfalls in diesemJahr wird die vierte Gemeinwohl-Bilanz für die Jahre 2015 bis 2017 erscheinen. Für 2018 sieht der Vorstandsvorsitzende Helmut Lind sein Haus gut positioniert: „Wir haben die Weichen für die Zukunft gestellt – mit vielfältigen digitalen Angeboten, einer persönlichen Beratung vor Ort und der nachhaltigen und werteorientierten Weiterentwicklung unserer Bank.“


23. Februar 2018, 12:19 CEST, Promotion, ak