Sportwetten im Internet – diese drei Fehler mindern die Gewinnaussichten

Die Buchmacher im Internet für Sportwetten haben sich mittlerweile einen festen Platz im World Wide Web erkämpft.

Sportwetten

Vor Jahren wurden Sportwetten im Internet noch mit zwielichtigen Geschäften in Verbindung gebracht. Doch heutzutage hat sich ein echter Boom für Sportwetten im Online Segment entwickelt. Die Akzeptanz für Buchmacher in der Sportwelt zeigt sich auch an dem Engagement der Online Sportwettenanbieter, die sich als Sponsor für Fußballvereine, Basketballvereine oder sportliche Events zur Verfügung stellen. Demnach genießen Sportwettenanbieter mittlerweile einen seriösen Ruf und bieten oftmals bessere Wettquoten als Buchmacher in einem örtlichen Wettbüro. Ebenso ist das Wettangebot der Sportwettenanbieter im Internet gigantisch, weshalb sich immer mehr Sportfans zu einer Wette hinreißen lassen. Der Ruf nach dem schnellen Geld und die bequeme Art des Wettens sind dabei nur ein paar der Vorzüge, die man bei einem Online Buchmacher genießen kann. Doch ist eine erfolgreiche Wette bei einem Sportwettenanbieter gar nicht so leicht. Denn eine Garantie für eine richtig platzierte Wette gibt es nicht. Allerdings lassen sich die Gewinnchancen deutlich erhöhen, wenn ein paar Fehler vermieden werden können. Aus diesem Grund haben wir Ihnen die drei größten Fehler zusammengefasst, die man bei einem Sportwettenanbieter im Internet machen kann.

Fehler Nr.1: Favoritenwetten lohnen sich oftmals nicht

In den meisten Fällen gewinnen Favoriten wie Real Madrid, der FC Barcelona oder Bayern München immer – dieser Trugschluss kann sich zu einem echten Bumerang für ein Wettkonto entwickeln. Denn auch Favoriten patzen bei einer sportlichen Begegnung und können einen Wetttipp zu Nichte machen. Zudem sind die Wettquoten für eine Favoritenwette oftmals viel zu gering, so dass sich ein Tipp auf Favoriten in den seltensten Fällen lohnt. So sollte vermieden werden ausschließlich auf Favoriten zu setzen, um auf der Siegerstraße zu landen.

Fehler Nr.2: Mathematische Systeme führen selten zum Erfolg

Mathematische Systeme haben nichts mit dem Erfolg von Sportwetten zu tun. Zwar gibt es Algorithmen, die eine Vorsage für eine sportliche Begegnung berechnen können. Allerdings führen Tipps mit mathematischen Systemen selten zum Erfolg. Vielmehr sollten sich Sportwetter mit Nachrichten und Berichterstattungen bevorstehender Sportevents beschäftigen und daraus Schlüsse für eine Tippabgabe ziehen.

Fehler Nr. 3: Verluste nicht versuchen zurückzugewinnen

Der größte Fehler, den man bei einer Sportwette machen kann, ist zu versuchen verlorenes Geld zurückzugewinnen. Demnach sollte man bei einer verlorenen Wette den nächsten Wetteinsatz auf keinen Fall erhöhen. Dies kann sehr schnell in einer Negativspirale enden.


Bild: Noah Silliman on Unsplash

26. März 2018, 11:25 CET, Promotion, ms