Ungetrübter Badespaß im Bayerischen Meer und mehr!

Genussvolles Schwimmen und Baden in den Strand-, Frei- und Hallenbäder sowie Thermen rund um den Chiemsee.

Chiemsee, Alpenland

Den 35 Badeseen im Chiemsee-Alpenland wurde aktuell wieder eine hervorragende Qualität bescheinigt. Das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim überprüft regelmäßig hygienisch 50 Badestellen in der Region. 

Abtauchen aus dem Alltag…

…eintauchen in einen der über 30 Badeseen im Chiemsee-Alpenland!

Neben dem bekannten Chiemsee gehören auch viele kleinere Wald- und Gebirgsseen dazu, begleitet vom herrlichem Panorama in der schönsten Landschaft Bayerns. Im Sommer muss man einfach einen herrlichen Sonnentag an einem Badestrand verbringen, mit Kiosk, Spielplatz und schattigen Liegewiesen. Und das Schönste ist: die Seen sind frei zugänglich mit vielen kostenlosen Parkplätzen und von sehr guter Wasserqualität!

Chiemsee, Alpenland

Badespaß am Chiemsee – ©Chiemsee-Alpenland Tourismus

Nicht zu vergessen ist die Vielzahl von Freibädern oder auch Thermen und Hallenbädern. Viele Orte besitzen ein modernes Schwimmbad mit Rutschen, Babybecken, Umkleiden, Kiosk und absperrbaren Spinden, einem Sonnenliegenverleih und mit Bademeisteraufsicht. Einige Bäder sind besonders: als Naturschwimmbad oder Moorfreibad bieten sie ursprüngliches Badeflair.

Hier gibt es eine interaktive Karte mit allen Bademöglichkeiten im Chiemsee-Alpenland:  www.chiemsee-alpenland.de/baden.


Das Chiemsee-Alpenland

Das Chiemsee-Alpenland zählt mit dem Chiemsee, den Städten Rosenheim und Wasserburg, dem Inn, den Chiemgauer Alpen, dem Mangfallgebirge sowie den Thermen in Bad Aibling und Bad Endorf zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen. Hier kommen sowohl Erholungs- und Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende als auch Kulturbegeisterte das ganze Jahr voll auf ihre Kosten. Rund 50 Berggipfel und 60 Almen locken ambitionierte Gipfelstürmer genauso wie Naturgenießer in die einzigartige Bergwelt des Chiemsee-Alpenlandes. So lernen Interessierte auf den Themenwegen Wissenswertes über Bier und Sagen, besuchen bei den Wanderungen mit besonderen Extras einen Jodelkurs in luftiger Höhe oder verausgaben sich die wagemutigen Kletterer auf einer der 1.000 Routen. Unterwegs mit SUP, Ruderboot & Co. genießen Urlauber auf dem Wasser den Blick in die Chiemgauer Voralpen. Auf dem Festland finden Radler rund 2.000 Kilometer Radwege und umrunden beispielsweise auf dem Chiemsee Radweg einmal den See oder erleben die Vielseitigkeit der Natur entlang des Innufers. In den Städten und Gemeinden der Region finden Kultur- und Genussliebhaber echte alpenländische Tradition und Lebensart, bayerische Feste und Trachten, zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen sowie typisch regionale Küche in den Berggasthöfen und Wirtshäusern. So folgen Besucher etwa via Schiff den Spuren König Ludwigs II. zum weltberühmten Schloss Herrenchiemsee oder verbringen auf der Fraueninsel ihren Inselurlaub mitten im „Bayerischen Meer“. Erholsame Berg- und Seeluft in den Erholungs- und Luftkurorten, dem einzigen Kneipp-Kurort Oberbayerns Prien am Chiemsee und natürliche Heilmittel wie Moor, Schwefelthermalwasser oder Jodthermalsole in den drei Heilbädern Bad Aibling, Bad Endorf und Bad Feilnbach und die höchste Klinikbettendichte Europas zeichnen die Gesundheitsregion Chiemsee-Alpenland aus. Darüber hinaus erleben Kongress- und Tagungsgäste außergewöhnliches Tagen inmitten von einzigartiger Landschaft und beeindruckender Natur. Mit modernen Veranstaltungszentren wie etwa in Rosenheim oder Bad Aibling bietet das Chiemsee-Alpenland beste Voraussetzungen für Kongresse und Tagungen jeder Kragenweite. Als offizielle Tourismusorganisation der Region ist die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG für die Vermarktung und Förderung der touristischen Wirtschaft in der Region zuständig. Mit Sitz in Bernau am Chiemsee betreibt sie dort am Chiemseeufer ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenreisende für das gesamte Chiemsee-Alpenland. Weitere Informationen unter www.chiemsee-alpenland.de.


06. August 2018, 10:00 CET, Promotion; Fotos: ©Chiemsee-Alpenland Tourismus, uk